Navigation
Malteser in Kleve

Einsatzbereiche im Kreis Kleve

1. Katastrophenschutz
Die Malteser stellen wichtige Teilkomponenten im Bereich des Katastrophenschutzes. Mit den von Bund und/bzw. Land zugewiesenen Komponenten (z. B. Betreuung, Technik, Transport) kommen sie bei Großschadenlagen zum Einsatz, um die Versorgung und / oder Betreuung der Bevölkerung zu übernehmen.

2. Sanitätsdienst
Im Rahmen der zahlreichen Sanitätsdienste sind die Helferinnen und Helfer des Malteser Hilfsdienstes bei unterschiedlichsten Anlässen wie etwa dem Halderner Open-Air, diversen Sport-, Reitsport- und sonstigen Veranstaltungen vertreten, um den Besuchern oder Teilnehmern im Unglücksfall schnellstmöglich medizinische Erstversorgung zukommen lassen zu können.

3. Breitenausbildung
Die Ausbildung der Bevölkerung in Erste-Hilfe-Maßnahmen ist von besonderer Bedeutung. So engagieren sich die Stadtverbände im Kreis Kleve insbesondere im Bereich der Breitenausbildung. Je nach Adressaten werden unterschiedliche Kurse angeboten wie etwa Ausbildung in Erste-Hilfe, Erste-Hilfe am Kind, Erste-Hilfe-Training, Lebensrettende Sofortmaßnahmen (für PKW-Führerschein-Bewerber), Frühdefibrillation oder die Ausbildung zur Schwesternhelferin.
Hier können Sie sich über das Kursangebot in Ihrer Nähe informieren.

4. Zeltverleih
Im Einsatzfalle benötigen die Malteser robuste Zelte, um etwa die Erstversorgung von Verletzten oder die Lagerung von Material vornehmen zu können. Diese Zelte werden gegen ein entsprechendes Entgelt auch an Private verliehen, die in dem Zelt z. B. eine Gartenparty feiern können.

5. Kochgruppe
Ursprünglich erfolgte die Versorgung der Kräfte im Einsatzfall mittels der alt bekannten und bewährten „Gulaschkanone“. Obwohl es diese bis heute noch gibt, werden die Speisen und Getränke oftmals auf herkömmliche Art, nämlich in großen Töpfen, zubereitet. Die Kochgruppe kommt jedoch nicht nur in Schaden- oder Unglücksfällen zum Einsatz, sie schwingt den Kochlöffel auch zu anderen Anlässen. So kocht sie etwa Gulaschsuppe für private Veranstaltungen, aber auch umfangreichere Menüs werden angeboten.

6. Altkleider
Die meisten Menschen räumen regelmäßig ihre Kleiderschränke auf und entsorgen oftmals noch gute, tragbare Kleidungsstücke. Die Malteser im Kreis Kleve nehmen diese gerne entgegen und lassen sie hilfsbedürftigen Menschen zukommen, die sich keine neuen Kleidungsstücke leisten können. Ausgediente Kleidungsstücke werden daher am besten in einen der zahlreichen Malteser-Altkleidercontainer oder direkt bei den Malteser abgegeben.

7. SEG

Die Schnelle Einsatz Gruppe der Malteser Emmerich/Rees kommt immer dann unterstützend zum Einsatz, wenn der örtliche Rettungsdienst mit einer Unglückssituation aufgrund der großen Anzahl an Verletzten bzw. zu betreuenden Personen überfordert ist. So waren die Malteser zuletzt bei dem schweren Busunglück in Kevelaer, bei dem Brand im Gelderner Altenheim und bei dem Großbrand in Emmerich im September 2007 im Einsatz.

8. Jugend
Im Rahmen der Malteser-Jugendgruppe kommen wöchentlich Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Altersstufen zusammen, die langsam und behutsam auf den Einsatz bei den Maltesern vorbereitet werden. Im Rahmen der Gruppenstunden erlernen sie unter anderem die Grundzüge der Ersten Hilfe und weiterer Aufgabenbereiche der Malteser, wie etwa Zeltaufbau und vieles mehr.

9. Besuchs- und Betreuungsdienst
Im Bereich des Betreuungsdienstes setzen sich engagiere Malteser-Helfer für hilfsbedürftige Mitmenschen ein. Sie besuchen die meist älteren Menschen und teilen die Freizeit mit ihnen. Darüber hinaus erledigen sie Besorgungen und Einkäufe oder begleiten sie zum Einkauf oder zu Ärzten. Im Rahmen der Hospizarbeit werden Sterbende auf ihrem letzten Weg begleitet.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto:

Kontonummer:

120 121 419 6

PAX-Bank

BLZ: 370 601 20

Verwendungszweck:

"Malteser Kreis Kleve"

Kontakt

Josef Theyßen
Kreisbeauftragter
Tel. (02850) 7826
E-Mail senden

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE95370601201201214196  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7